Corona-Epidemie wirft zahlreiche Fragen auf. Wir helfen Ihnen.


Auch in schweren Zeiten stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Wir geben Ihnen Unterstützung und Antworten in Fragen des Kapitalmarkt-, Finanzierungs-, Vertrags- und Arbeitsrecht.

Gerade auf dem Kapitalmarkt sind die Zeiten turbulent und Verluste schon eingetreten. Hier stellen sich Fragen von Verantwortlichkeiten wie bspw. Aufklärungspflichten über wichtige Faktoren zu Risikozeiten. Ist über außergewöhnliche oder seltene Vorfälle, die die Erträge beeinflussen, aufgeklärt worden? Sind Maßnahmen zur Eindämmung dieser Risiken zeitnah ergriffen worden?

Im Bereich der Finanzierung stellen sich ähnliche Fragen. Welche Möglichkeiten gibt es zur Eindämmung von wirtschaftlichen Folgen?

Besonders einschneidend können arbeitsrechtliche Beschränkungen sein. Auch hier ist zu prüfen, ob die richtigen Maßnahmen ergriffen wurden und welche Rechte bei Verstößen bestehen.

Auf alle diese Fragen haben wir Antworten und setzen Ihre Rechte durch. Sie können uns gerne anrufen oder eine E-Mail senden. Wir melden uns!

 
  Veröffenlicht am: 26. März 2020
unter den Schlagworten:
  
Zuhal Wegmann

Zuhal Wegmann

Rechtsanwältin, Dortmund Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht

Tätigkeitsfelder:

Anlegerrecht, Grauer Kapitalmarkt, Gesellschaftsbeteiligungen, Bank- und Finanzrecht, Verbraucherrecht

Kurzbeschreibung:

Rechtanwältin Zuhal Wegmann gehört der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht des Deutschen Anwaltsvereins (DAV) und dem Vorstand der Anlegerschutzanwälte e.V. an. Sie arbeitet in Sozietät mit Rechtsanwalt Günther Wegmann und ist als Dozentin bei der Rechtsanwaltskammer Hamm tätig.